Wir sollten
über
Komplexitäts-
kompetenz
reden.

Nach Effizienz
kommt nun
Effektivität!

Das Ziel
ist Akzeptanz!

New Work Pionier

Das nachfolgende Framework und die Tools, Formate und Methoden sind nach mehrjährigem Experimentieren und eigenem Anwenden ausgewählt. Mit ihnen arbeitet Florian an Leadership-, Team- und Visions-Entwicklung, begegnet Transformation und gestaltet die Rolle des Menschen in der VUCA-Welt.

Das Framework als Orientierung

Das Methoden-Set

Der “Und Jetzt?”-Dreiklang

Das Framework

Über 15 Jahre von Florian’s Erfahrung steckt in den fünf Wirkungsbereichen dieses eigenentwickelten und nun mehrjährig erprobten Frameworks. Die fünf Wirkungsbereiche können je nach Aufgabe, Herausforderung oder Vision anders in der Reihenfolge platziert werden. Das Framework hilft dadurch bei der Orientierung für Herausforderungen mit:

  • New Work Organisation
  • Moderne Kommunikation (intern wie extern)
  • Rollouts von Tools und Services
  • Partizipation, Co-Creation und Community (Mitarbeitende und Partner)

Mit Florian angeregtes Gespräch zum Thema Framework und Orientierung führen:

Das Methoden-Set

Die letzten Jahre hat Florian intensiv genutzt, zu erforschen, welche Methoden hinter den fünf Wirkungsbereichen des obigen Frameworks zukunftsgestaltend wirken und ihre Effektivität entfalten. Die vier Fundstücke kombiniert bilden die Basis für Transformations-Projekte, die bei den involvierten Menschen eine erhöhte Akzeptanz und intrinsische Motivation ermöglichen.

  • Awareness: Hochfahren des Bewusstseins für Zusammenarbeit
  • Alignment: Schärfen eines gemeinsamen Verständnisses für Vision, Team oder Produkt/Service
  • Practice: Nähren des Erarbeiteten in der alltäglichen Zusammenarbeit und Kommunikation mit modernen Tools

Mit Florian angeregtes Gespräch zum Thema “Vierklang” führen:

Der “Und jetzt?”-Dreiklang

Nach dem Referat ist vor dem Referat. Und jetzt? Florian weiss wie nüchtern eine Rückkehr ins Unternehmen nach einer Konferenzen sein kann. Die Frage nach der Übertragbarkeit auf die eigene Herausforderung, das eigene Unternehmen, das eigene Team, ist selten gegeben. Man kann auch noch so schlau sein, es will einfach nicht passen. Was fehlt? Erfahrungsberichte von Menschen in gleicher Situation, Referenzpunkte, wie man beginnen könnte, Ausblicke, welche Entscheidungen wie in ein paar Monaten oder Jahren noch wirken. Dafür hat Florian nach dem Referat die zwe Followup-Formate “Round Table” und “Sprechstunde” für die Umsetzungswilligen bereit.

Mit Florian angeregtes Gespräch zum Thema “Und jetzt?” nach Referaten oder Konferenzen führen:

Am spannensten ist es über ein konkretes Thema zu reden. Das ist Futter für den Synapsen-Sprung und ist Arbeitsmaterial für Zukunftgestaltung.

#AskFlo

Insofern freut sich Florian vorallem über Konkretes: Von der noch zarten Idee bis zur gewaschenen Herausforderung.