Was hättest du gerne in der Schule gelernt? #Zukunftsfragen
Ich kann mich an ganz wenig erinnern, was ich “gelernt” habe. Bleiben tun eher die Erlebnisse für mich. Und was heisst schon “gelernt”? Ja, ich kann rechnen und schreiben und bissl Sprachen, kann allenfalls noch was aus Bio, Geografie und Geschichte auspacken. Bei Physik und Chemie und wirds eng. Musik gabs viele Erelbnisse und daher Bilder. Und die verfluchte Effi Briest im viel zu dicken Reclam Büchlein.

Nur, was hätte ich gern gelernt?

Wenn ich meine Kinder frage, dann kommen Dinge, die ihnen aktuell wichtig sind, vom Tätigkeitsfeld von uns Eltern mitgeprägt sind und die sie gerne vertieft hätten: Spielen, Zeichnen, Gamen, Programmieren, Designen, Erfinden, Experimentieren.

Das Allgemeinwissen plätschert in ihre kleinen Köpfchen und sie erzählen gerne von Abfall, Insekten und Projekten. Über Mathematik und Deutsch gibts wenig zu erzählen. Warum eigentlich?

Das World Economic Forum hat seinen Ausblick der #FutureSkills rausgehauen…die der Wirtschaft dienlich sind…aber sind dies Skills, die den Kindern dienen? Sie aufs Leben vorbereiten?

Sollen sie denn gute Arbeiter*innen werden oder “gute” Menschen?

Also was hätte ich gerne gelernt?

Kannst du das mit Klarheit beantworten? Ich brauch noch einen Moment…